Close

1. Damen: Spiel gegen SC Westfalia Kinderhaus 2

SPARTA Münster

Am vergangenen Sonntag begrüßten wir den Tabellen Zweiten SC Westfalia Kinderhaus 2 in unserer Halle. Da unsere Mädels in der Tabelle im Moment eher schlechter abschneiden hatten sie also nichts zu verlieren und wollten den Gegnern den Sieg schwer machen.
Schon beim aufwärmen war deutlich zu erkennen wie motiviert unsere Sparte Mädels auf die Platte traten.
Und so begann auch das Derby mit einem Kopf an Kopf Rennen.Mit einer sehr guten Leistung in den ersten 10 Minuten machten es unsere Sparta Damen Kinderhaus alles andere als leicht. Die starke Abwehr und ein kontrollierter und schneller Angriff sorgten dafür, dass sie es bis zur 26. Spielminute sogar schafften mit 13:12 in Führung zu gehen. Aufgrund der vielen Zuschauer bebte die Halle und eine stetige Spannung hing in der Luft.
Nach dieser Führung drehte Kinderhaus leider komplett auf und durch einige technische Fehler unsererseits überrannten die Gegner uns kurzerhand binnen 3 Minuten mit 4 Gegentoren.So stand es zur Halbzeit 13:16. In der Kabine wurde die Stimmung trotz allem sehr hoch gehalten und die Trainer Peter Onnebrink und Maximilian Köster lobten und motivierten ihre Mannschaft noch einmal was das Zeug hielt. Eins war klar: es war eine deutliche Chance für einen Sieg vorhanden und wir würden nicht aufgeben und bis zum Schluss alles geben!
So gingen unsere Sparta Mädels in die zweite Halbzeit und kämpften sich bis zur 45. Minute stetig mit bis zu zwei Toren an die Gegner. Danach wurde allerdings immer deutlicher, dass die Gegner wohl einen kleinen Tick mehr Kontrolle und Biss besaßen und somit verloren wir mit einem Endstand von 24:31.
Trotz allem war es ein sehr spannendes und nervenaufreibendes Spiel. Es wurde mal wieder deutlich mit welchem Teamgeist und Zusammenhalt unsere Sparta Damen auftreten.Auch nach dem Spiel herrschte eine positive Stimmung in der Kabine und alle waren stolz auf die Leistung.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Fans, die uns so tatkräftig unterstützt haben!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter