Close

Weihnachtsbrief 2021

Weihnachten

Liebe SPARTANERINNEN, liebe SPARTANER,

ein doch aufregendes und turbulentes Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Immer noch geprägt durch die COVID-19 Pandemie betrachten wir rückblickend das Kalenderjahr.

Gezwungenermaßen fanden zu Beginn des Jahres unsere Angebote nur in digitaler Form statt. Soziale Kontakte und der mannschaftliche Zusammenhalt wurden in digitaler Form gepflegt und ausgeweitet. Neue Plattformen mussten genutzt werden, um das soziale Gefüge aufrecht zu erhalten und euch unser Angebot zur Verfügung zu stellen.

Unter den erschwerten Umständen sind wir dankbar, dass ihr uns durch eure Mitgliedschaft bei SPARTA Münster e.V. den Rücken gestärkt und eure Treue bewiesen habt.

Mit Beginn des Sommers konnten wir unser Angebot wieder auf die bekannten Übungseinheiten und Trainingsangebote ausbauen.  Die Breitensportabteilung war erfreulicherweise montags und donnerstags wieder stark auf den Außenanlagen des Sportparks vertreten.

Hinzu kamen diverse hungrige Handballerinnen und Handballer denen der Zutritt zur Sporthalle durch die örtlichen Behörden noch untersagt wurde. Mit sinkenden Inzidenzen wurde weiter gelockert und mit Beginn des Herbstes fand unser Angebot dann wieder in vollem Umfang statt.

Unter erheblichen Auflagen konnte schließlich der Wettkampfbetrieb wiederaufgenommen werden. Drücken wir die Daumen, dass wir durch unser bewusstes Verhalten und Auftreten, weiterhin gemeinsam Sporteln und Handballspielen dürfen.

Anfang des Jahres hat sich Martin Böttcher aus unserem Vorstandsteam zurückgezogen. Martin hat sich jahrelang für den Verein geopfert. Mit Herzblut und Leidenschaft hat er die Handballabteilung geleitet. Darüber hinaus hat er durch sein Engagement die Arbeit im Vorstand modernisiert und geprägt. Durch seinen Rücktritt ist nicht nur eine Position im Vorstand unbesetzt, sondern wir haben auch viel Fachwissen und Expertise verloren.

Bislang ist es uns im Vorstand nicht gelungen, diese Lücke wieder zu schließen. Wir sind weiterhin auf der Suche nach einer neuen Leiterin/ einem neuen Leiter der Handballabteilung.

Es liegt uns am Herzen, dass unser Team zeitnah mit einer weiteren Person besetzt wird, sodass wir die anfallenden Aufgaben wieder auf mehreren Schultern verteilen können. Diese sind nicht aufwendig oder umfangreich, aber sie müssen erledigt werden.  In der heutigen Zeit ist es enorm schwierig, Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen. Neben Beruf und Familie sind leider nur noch wenige Menschen bereit, freiwillig durch ihren Einsatz ein Ehrenamt auszuüben.

In der Handballabteilung wird es mit Beendigung der aktuellen Saison zudem einen erheblichen personellen Umbruch geben. Auch hier werden wir dann einen personellen Bedarf auf einigen Positionen haben. 

Wir vom Vorstand können nur für die Vereinsarbeit und das Ehrenamt werben. Finden sich keine Freiwilligen können wir nicht alle Angebote aufrechterhalten und müssen im Bedarfsfall Angebote streichen. Alternativ sind wir gezwungen Mitgliedsbeiträge anzupassen, damit wir offene Stellen mit lukrativer Bezahlung zukünftig besetzen können. Das ist aber nicht das Ziel, welches wir von Vorstandsseite verfolgen. Ergo, wir freuen uns immer über tatkräftige Unterstützung.

Festzuhalten bleibt aber letztendlich, dass wenn sich dauerhaft keine Freiwilligen für das Ehrenamt in unserem Verein finden, die Zukunft unseres Vereines nicht sicher zu stellen ist.

Allen SPARTANERINNEN und SPARTANERN mit Blessuren und Verletzungen wünschen wir eine schnelle Genesung, positive Gedanken und viel Energie.  

In unsere Mitte nehmen wir auch alle SPARTANERINNEN und SPARTANER, von denen wir uns dieses Jahr in Trauer verabschieden mussten. Zündet an Weihnachten eine Kerze an und holt sie in unsere Mitte.        

Wir wünschen allen Mitgliedern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2022. Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Wir freuen uns auf das neue Jahr mit Euch und senden sportliche Grüße.

Der Vorstand von SPARTA Münster e.V.
Ada Knost-Stange
Nils Overkamp
Raphael Anstötz

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter