Close

2. Damen fahren dritten Sieg in Folge ein!

SPARTA Münster

Am Samstag haben die 2. Damen im Rahmen des SPARTA-Weihnachtsspieltages das erste Spiel in der heimischen Halle bestritten und SPARTAs Glückssträhne somit beginnen lassen, aber alles der Reihe nach.

Die Mädels kamen gut erholt und voller Tatendrang in die Halle! Man merkte, dass alle ziemlich heiß aufs Spiel und gut gelaunt waren! Es wurde sich somit konzentriert erwärmt und der Fokus auf die anstehende Partie gerückt.

Die Ansage der Trainer Niklas Otto und Lars Müller war eindeutig: Es sollte besser sein als in der letzten Woche und die Inhalte aus der Trainingswoche umgesetzt werden. Dazu gehörte es, die “einfachen Sachen” zu spielen und mit klaren Absprachen Sicherheit in die Abwehr zu bringen.

Motiviert betraten die SPARTAnerinnen das Feld und gingen nach gutem Beginn mit 3:1 in Führung. Die Konzentration ließ jedoch im Folgenden nach und man passte sich dem langsam spielenden Gegner zu sehr an, so dass leichte Tore über die Außenpositionen zugelassen wurden. Hinzu kam, dass sich der gegnerische Kreisläufer gekonnt in Szene setzte und nicht ausreichend abgedeckt wurde.

Mit einem 4-Tore-Lauf setzte sich SPARTA jedoch wieder bis zum 8:6 ab und ging sodann mit einem 12:9 in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitansprache der Trainer wurde gefordert, sauber durchzustoßen und sich somit einfache Torchancen zu ermöglichen. Die Mannschaft stand sich wieder einmal selbst im Weg und ließ auch einige schön herausgespielte, hundertprozentige Torchancen liegen. Mit dem Willen nicht noch wieder eine knappe Schlussphase zuzulassen, starteten die Mädels in Halbzeit 2.

Diese gestaltete sich zunächst als zäh, entwickelte sich jedoch nach einigen Minuten wieder besser. Durch Schlagwürfe, einfache Kontertore und ein erfolgreiches 1-gegen-1 konnte der Vorsprung über ein 17:11 auf ein 24:14 ausgebaut werden. Dies gelang insbesondere aufgrund einer wacheren Abwehr und dem nötigen Zug zum Tor. Gerade zum Ende der Partie lief der Ball endlich flüssig, so dass die SPARTAnerinnen einfache Tore werfen konnten und sich für ihre Mühen belohnten.

Auch wenn das Endergebnis super aussieht, gab es dennoch einige technische Fehler und Dinge, die zu verbessern sind. Am Ende waren jedoch alle gut gelaunt und freuten sich, den Weihnachtsspieltag mit 2 Punkten ausklingen zu lassen! Es sollten noch weitere 6 Punkte der anderen Seniorenmannschaften folgen…

Für SPARTA am Ball: Johanna, Ramos im Tor – Jule G. (7), Lili (7), Julia (5), Christin (2), Jule A. (2), Tessa (1), Lucia, Lina, Chrissi, Sally

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter